Salsa, Chachacha, Bolero, Cumbia, Afrocuban Latinjazz (1997-2002)

 

Foto: Feb. 2001

Der Name Mayeya steht für einen groovigen und tanzbaren Salsa- und Latinsound eines 12-köpfigen Orchesters bestehend aus Vocal-, Horn- und Rhytmsection.

Das Repertoire schöpft aus dem Fundus des Salsas und des Latin Jazz afrokubanischer Prägung und umfasst Songs so berühmter Bandleader wie Eddie Palmieri oder Tito Puente. Dank knackigen Bläsersätzen, dem treibenden Groove der Rhythm Section und dem sprühenden Temperament unserer Vocalsection leben die Songs in neuer Frische auf.

Die Gigs von Mayeya halten was sie versprechen, sei es in Club-Atmosphäre, an Festivals oder an Parties: stimmungsvoller und energiegeladener Sound voller Spiel- und Lebensfreude, der jeder und jedem unter die Haut geht.


Musiker


Gigs


Demo Songs (rec. November 2000, Benoit Piccand)


Links